GedankenBilder Edith Tries

Zitante Christa:
Schöne Bilder hast Du von Deinen Fahrrad
...mehr

Maria:
Ein fröhliches Bild zum schmunzeln, ein
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith,na da war ja einiges los bei dir,
...mehr

Zitante Christa:
Das tut mir leid, Edith, daß das Leben
...mehr

Maria:
Südtirol ist schön! Tolles Foto der
...mehr

Agnes:
Das gefällt mir, ein schönes Bild.D
...mehr

Helga F.:
Hallo liebe Edith, alles ok bei dir? Ja der F
...mehr

Maria:
Lichtblicke können wir wohl alle gut geb
...mehr

Helga F.:
Liebe Edith, leise klingen die besonders sch&
...mehr

Maria:
Endlich gibt es hier wieder was Neues, Und da
...mehr

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 368
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1720
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 4330

Ausgewählter Beitrag

Italien, mal anders


Wenn man "Urlaub in Italien" hört, denkt man häufig direkt ans Meer oder an einen der vielen Seen, besonders an den Gardasee.

In diesem Jahr haben wir einen 14-tägigen Urlaub in Monteortone / Abano gemacht. 
Ganz nah, in Sichtweite, liegen die Euganeischen Hügel.
Hierbei handelt es sich um eine Hügelkette vulkanischen Ursprungs, die zum Naturpark der Region Venetien ernannt wurde (Parco regionale dei Colli Euganei).

Auf einem Ausflug sind wir eine schöne Strecke durch diese Hügel gefahren, mit wunderschönen An- und Ausblicken.
Mir haben in dieser Gegend besonders gut die Olivenhaine gefallen, die sich über die Hügel hinzogen, durchwachsen mit Mohnblumen und vielerlei anderen wildwachsenden Blumen.

Die meistens ganz plötzlich auftauchenden Fotomotive waren Anlass für Rufe wie:
"Boh, wie toll! Anhalten, anhalten".
"Habt ihr das gesehen? Umdrehen, bitte umdrehen!" usw

Unser genialer Fahrer hat meine Wünsche und die meiner Freundin immer schön brav befolgt
Nach den Fotoshootings ging es dann auf geplanter Route weiter.


Das folgende Foto entstand so, wie oben beschrieben, auf dem Weg nach Arqua Petrarca ...
Ganz plötzlich hinter einer Kurve: ein toller Ausblick auf Olivenbäume und ein Dorf in den
Euganeischen Hügeln:






Und etwas später, in Sichtweite zum Ort Arqua Petrarca, gab es bei diesem Anblick noch einmal einen spontanen Stopp:







Begeistert haben mich das Urwüchsige, Rustikale in dieser Gegend und die kulturellen Schätze Venetiens!
Die Palazzi entlang des Brenta-Kanals, die Museen und die Kirchen mit den beeindruckenden Fresken - und nicht zu vergessen: Padua und Venedig!
Ein Ausflug zur Adria ist auch möglich - für alle, die in den Hügeln das Meer vermissen
Empfehlenswert dort: Chioggia, das "kleine Venedig". Sehr schön und weniger Touristen als in Venedig.

Ich brauche wahrscheinlich noch eine ganze Zeit, um die vielen Fotos auszusortieren und auf die schönsten Bilder zu beschränken.
Mal sehen, ob dann hier noch mehr kommt ...  




Nickname 30.05.2022, 18.37

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden