GedankenBilder Edith Tries

Agnes:
Diesen Satz kapier ich nichtAber davon darf i
...mehr

Agnes:
Schöne Libellenfotos hast Du gemacht.Die klei
...mehr

Angelika:
Liebe EdithDas sind wieder wunderschöne Bilde
...mehr

Agnes:
Wir waren begeistert von Tiger & Turtle, so i
...mehr

Zitante Christa:
Aufgrund Deiner Empfehlung von vor längerer Z
...mehr

Agnes:
Liebe Edith,das hätte ich nun nicht erwartet,
...mehr

Agnes:
Ein schönes Gedicht zu Ostern."..es wird der
...mehr

elfi s.:
Danke wür die lieben Wünsche. Auch dir und de
...mehr

Agnes:
Ein schönes Frühlingsgedicht liebe Edith, Dei
...mehr

Gerti Kurth:
Liebe Edith,wieder mal habe ich deinen Blog b
...mehr

Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 302
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 1597
ø pro Eintrag: 5,3
Online seit dem: 21.08.2010
in Tagen: 2527

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Weihnachten

Weihnachten 2016





Frohe und friedliche Weihnachten

wünsche ich allen Besuchern meiner Seite.














Es gibt keinen Weg zum Frieden,
denn Frieden ist der Weg.




Mahatma Gandhi






***********************************************************************************



Der Schwibbogen zeigt die Salvatorkirche in Duisburg.
Angefertigt wurden alle Exemplare von einem Duisburger Schreiner
und nur auf Bestellung.

Leider konnte uns der verkaufende Herr in der Kirche
den Namen des betreffenden Schreiners nicht sagen,
sonst hätte ich diesen selbstverständlich hier erwähnt.




Nickname 23.12.2016, 19.13 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nachklang












Auch bei uns gehen jetzt die Uhren langsamer.
Ein erfülltes Weihnachten im Familienkreis wirkt noch nach,
Ruhe kehrt ein ins Haus und in den Tagesablauf.

Die Tage nach Weihnachten bis hinein in das Neue Jahr
verlaufen bei uns anders als die übrigen Tage des Jahres:
entspannter und gelassener als zu manch anderen Zeiten,
zufrieden und dankbar für alles das,
was das zurückliegende Jahr uns geschenkt hat.


Ich bedanke mich bei allen Leserinnen und Lesern,
die mir hier das Jahr über treu geblieben sind,
die kommentiert, E-Mails geschickt oder persönliche Rückmeldung
zu meinen Beiträgen gegeben haben.

Ihnen/Euch allen wünsche ich entspannte Tage
und einen guten Übergang in das Jahr 2016.




Nickname 27.12.2015, 20.20 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachten












All denen, die in diesen Tagen hier lesen, wünsche ich
ein frohes, gesegnetes und harmonisches Weihnachtsfest,
Tage mit Zeit für liebe Menschen und Zeit für sich selbst,
mit Geselligkeit und Innehalten

und ganz viel Freude!




*************************************************************



Häuser u. Sterne: sternevomhimmel




Nickname 23.12.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Weihnachten 2014











Allen Besuchern meines Blogs und meiner Homepage wünsche ich

ein besinnliches, harmonisches und frohes Weihnachtsfest
im Kreise lieber Menschen.






Nickname 23.12.2014, 18.58 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtsgrüße



christlich-traditioneller Art,
also ganz im eigentliche Sinne des Weihnachtsfestes,
 hinterlasse ich heute für alle meine Leserinnen und Leser -

für diejenigen, die fleißig kommentieren ebenso wie für die
"stillen" Leser und diejenigen, die mir per mail Rückmeldungen
zu meinen Bildern und Texten geben.

Ihnen / Euch allen wünsche ich frohe, besinnliche
 und harmonische Weihnachtstage.






  




Es werde Licht

Tannengrün und Kerzenschein -
mir wird ganz wohl ums Herz.
Erwartung, Freude, Zuversicht -
vertreibt der Welten Schmerz.

Die Heilige Nacht ein Kind uns schenkt,
das uns durchs Dunkel leitet.
Komm auch zu mir, o Jesu Christ -
der Weg ist Dir bereitet.



© ET



Nickname 24.12.2013, 08.01 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

von Promis, gemischten Eindrücken und Schwindeleien



Der Weihnachtsmarkt in Kempen am Niederrhein findet an allen Advents-Wochenenden statt.
Die Buden ziehen sich durch etliche Straßen, auf dem Marktplatz gibt es ein Gehege mit echten Tieren, einer Krippe (noch leer natürlich) sowie Maria und Josef.
Die beiden saßen schon da - Maria verstand es sehr gut, ihre Schwangerschaft zu verbergen zwinkern.gif
Leider waren sie zu weit entfernt, um ein scharfes Foto zu bekommen.

Die Eltern des kommenden Christkindes waren aber nicht die einzigen Prominenten, die wir auf dem Weihnachtsmarkt angetroffen haben.

Ich gucke so links, ich gucke so rechts und denke plötzlich: den kennst du doch!

Und schon habe ich ihn angesprochen ...
Er reagierte freundlich, war aufgeschlossen und kam genauso sympathisch rüber wie im TV  (WDR-Fernsehen, Sendung "Wunderschön!" / Kleverland-Gelderland)



Stefan Verhasselt  (Link führt zu seinr HP)
Niederrheiner, Kabarettist und hier auch Stollen-Verkäufer:




 


Natürlich möchte er mir gerne einen seiner Stollen verkaufen, doch so einfach geht das ja nun mal nicht.
Eine Hand wäscht ja bekanntlich die andere.
Ich bitte um ein gemeinsames Foto - dafür würde ich dann auch einen Stollen kaufen.
Aber klar doch, kein Problem - und schon drückte der Gatte auf den Auslöser, zur Sicherheit 2x.

Ganz ehrlich gesagt:

Wenn ich gewusst hätte, dass es so ein Foto geben würde, dann hätte ich natürlich nicht meinen unschönen  "DasmachtnixwenndaGlühweindraufkleckert-Mantel" angezogen.
Und ein bisschen verschönert, sprich restauriert, hätte ich mi
ch auch

Naja, Ihr könnt Euch immerhin an dem netten Mann an meiner Seite erfreuen.

Einen Stollen habe ich gekauft, das war ja versprochen.
Und was man verspricht, soll man ja auch halten.

Und Karten für sein "Niederrhein 3.0" - Kabarett habe ich mittlerweile auch schon vorbestellt.


Neben Stollen und allerlei Süßkram gab es natürlich auch deftige Gerichte - u.a.
Reibekuchen, belgische Pommes, Fleischkäse, Würstchen und an einer bayrischen Bude das hier:









Spießbraten mit dicker Schwarte.
Die Warteschlange vor der Ausgabe war lang.
 Anscheinend wurde damit der Geschmack vieler Besucher getroffen.



Witzig fand ich diese Taschen-Art:








Abseits des Weihnachtsmarkt-Gewusels gab es aber auch Religiöses zu sehen.
Die Heilige Anna soll gut auf Mensch und Tier aufpassen:






 


und der Anblick der Kirche der Gemeinde St. Marien schuf einen ruhenden Gegenpol
 zu dem bunten Teiben in den Straßen:









Und jetzt möchte ich noch ein Geheimnis verraten!
Als Kind wurde ich nämlich von Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln angeschwindelt, jawoll.
Immer wurde mir erzählt, das Christkind bringe die Weihnachtsgeschenke.
Irgendwann war ich mir sicher, dass die Eltern die gewünschten Dinge unter den Tannenbaum legen.
Das habe ich wirklich geglaubt, bis mir jetzt auf dem Weihnachtsmarkt die Augen geöffnet wurden!
Nicht das Christkind, nicht der Weihnachtsmann und auch nicht die Eltern bringen die Geschenke - nein, all das ist falsch.


Denn er steckt dahinter und beschert die Kinder:








der Weihnachtshase



 

Nickname 11.12.2013, 20.26 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

zu Weihnachten

 





 

 





All meinen Leserinnen und Lesern, den Kommentierenden wie den Stillen,
 den Freunden und Bekannten unter ihnen wie den mir Unbekannten,
 wünsche ich


ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.


Möge niemand unter Ihnen / Euch sein, der die
Weihnachtstage unfreiwillig alleine verbringen muss!


Ich wünsche ein licht- und liebevolles Fest,
 welches nicht unter Geschenken begraben wird,
sondern den eigentlichen Sinn von Weihnachten
 für alle spürbar werden lässt.

Mit herzlichen Grüßen,
Edith Tries



 

Nickname 24.12.2012, 08.01 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Advents-Grüße




In dem ehemaligen Zisterzienser-Kloster Graefenthal bei Goch am Niederrhein
fand am 2. Advents-Wochenende ein Weihnachtsmarkt statt.

Es lag Schnee, dadurch bekamen Klosteranlage
und Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Note.

Das Angebot der Verkäufer war stark holländisch geprägt,
was für einige neue Eindrücke sorgte.

Allerdings gabe es auch Socken, Unterwäsche und den üblichen, bunten
Schnickschnack - das hatte ich an diesem Ort so nicht erwartet.

Am interessantesten war für mich ein älteres Ehepaar aus Goch,
 welches handgefertigte Klöppelarbeiten anbot.
Ich konnte beim Klöppeln zusehen und war beeindruckt von der Fingerfertigkeit
 und davon, dass sich die Fäden nicht verhedderten!

Ich durfte Fotos machen und zeige die demnächst noch.

Mit dem Bild der beleuchteten ehemaligen Klosterkirche möchte ich Euch allen
 einen schönen und besinnlichen 3. Advent wünschen!












Nickname 15.12.2012, 13.24 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gedanken zu Weihnachten



Weihnachten steht vor der Tür - für einige von uns wird bzw. bleibt es hektisch,
für andere beginnt eine eher ruhige Zeit, zumindest für einige Tage.


Viele freuen sich auf das Zusammensein mit der Familie, andere verbringen schöne Stunden
  mit den liebsten Freunden, etliche Menschen fahren in den Urlaub -
 und wieder andere sind alleine, gewollt oder ungewollt.













Ich wünsche allen, die Weihnachten im Kreise lieber Menschen verbringen,
 
ein fröhliches und friedliches Fest.

Den Einsamen unter uns wünsche ich, dass sie an Weihnachten nicht alleine bleiben,
 sondern dass es jemanden gibt der sagt:

"Komm mit, wir laden dich ein!"





Frohe Weihnachtstage Euch allen!








Nachtrag:


Ich bedanke mich herzlich bei allen, die mir hier ihre guten Wünsche hinterlassen haben



Nickname 24.12.2011, 00.16 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frohe Weihnachten





 







Euch / Ihnen allen wünsche ich

 frohe, besinnliche und friedvolle Weihnachts-Feiertage.






Nickname 24.12.2010, 09.49 | (12/12) Kommentare (RSS) | TB | PL